Bücher,  Rezension,  Romance

It was always you

(Dieser Beitrag kann als Werbung verstanden werden, alle Angaben entsprechen meiner persönlichen Meinung. Das Buch habe ich selbst gekauft und nicht im Zuge einer Kooperation erstanden.)

Allgemeine Informationen

Titel: It was always you

Autor/in: Nikola Hotel

Verlag: endlich kyss

Seitenanzahl: 448

Link zum Buch: https://amzn.to/3duVMLx *

Klappentext

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …

….

Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen …

Persönliche Meinung

I’m in love. Ich hab mich so auf dieses Buch gefreut, da ich im Vorfeld von der Idee total begeistert wat. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das war mein erstes Buch von Nikola Hotel und ich mochte den Schreibstil sehr gern. Auch mit den Charakteren bin ich schnell warm geworden.

Ich liebe Stiefgeschwistergeschichten, da sie irgendwie etwas verbotenes haben, auch wenn es rechtlich nicht illegal ist.

Das Buch ist nur aus Ivys Sicht geschrieben, im Gegensatz zu anderen New Adult Büchern, bei denen oft sowohl der weibliche als auch der männliche Charakter zu Wort kommt.

Ich bin wirklich hellauf begeistert von diesem Buch. Es war die perfekte Mischung zwischen Romance und Spannung, einer der Gründe warum ich es innerhalb von zwei Tagen inhaliert habe.

Obwohl Asher am Anfang ziemlich arschig verhalten hat, ist er glaube ich mein neuer Bookboyfriend.

Bis zwischen den beiden das erste Mal wirklich was romantisches passiert ist, hat es zwar ein bisschen gedauert, aber so konnte man Ivy, Asher und auch Noah erstmal kennenlernen.

Das einzige, was mich nicht ganz zufriedenstellen konnte, war das Ende. Ich hätte mir gewünscht, noch mehr darüber zu erfahren, wie es für die beiden noch weitergeht. Aber das werde ich dann hoffentlich im Folgeband.

Würde ich das Buch weiterempfehlen?

Definitiv, eine wirklich schöne Story, die ich gerne auch nochmal zum ersten Mal lesen würde.

Liebe Grüße,

Franzi

Die mit * markierten Links sind Affiliate Links, durch welche ihr mich unterstützen könnt. Wenn ihr ein Produkt über diesen Link kauft, entstehen für euch keine weiteren Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingung zustimmen | accept privacy policy