Bücher,  Rezension,  Thriller

Passagier 23

(Dieser Beitrag kann als Werbung verstanden werden, alle Angaben entsprechen meiner persönlichen Meinung. Das Buch habe ich selbst gekauft und nicht im Zuge einer Kooperation erstanden.)

Allgemeine Informationen

Titel: Passagier 23

Autor/in: Sebastian Fitzek

Verlag: Knauer

Seitenanzahl: 432

Link zum Buch: https://amzn.to/3d2mYAW *

Klappentext

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt …

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.

Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …

Persönliche Meinung

Im Gegensatz zu anderen Fitzek Bücher, bei denen es etwas dauert, bis die Geschichte Fahrt aufnimmt, ist man hier super schnell im Geschehen drin. Martin Schwarz ist der Hauptprotagonist, aber Fitzek hat diesen besonderen Erzählstil, bei dem die Geschichte manchmal aus anderen Perspektiven erzählt wird, ohne dass zu viel erzählt wird.

Ich habe eine besondere Beziehung zu allem, was mit Meer und Wasser zutun hat. Deshalb musste ich dieses Buch natürlich lesen.

Martin Schwarz ist mir tatsächlich ab und zu mal auf die Nerven gegangen, aber im Hinblick auf seine Vergangenheit hab ich das übersehen können.

Ich mochte die Geschichte wirklich gerne. Auch wenn ich ausnahmsweise mal keinen Verdächtigen hatte, war das Buch wirklich wirklich spannend.

Ich bin wie immer bei Fitzek super schnell durchgekommen, habe das Buch in nur wenigen Stunden gelesen. Es hat wirklich Spaß gemacht, zu lesen.

Ohne zu spoilern, das Ende fand ich etwas seltsam und es hat mich nicht so ganz zufriedengestellt, da es nicht wirklich abgeschlossen war. Aber wer weiß, vielleicht hatte das ja einen Grund.

Würde ich das Buch weiterempfehlen?

Definitiv! Bisher haben mir alle Fitzek Bücher gut gefallen und auch dieses hier kann ich wirklich sehr empfehlen!

Habt ihr das Buch schon gelesen?

Liebe Grüße,

Franzi

Die mit * markierten Links sind Affiliate Links, durch welche ihr mich unterstützen könnt. Wenn ihr ein Produkt über diesen Link kauft, entstehen für euch keine weiteren Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingung zustimmen | accept privacy policy