Thoughts

Alle bei Instagram tragen XS…

Kleidergrößen… Wer Fitness- oder Fashionbloggern folgt, weiß bestimmt wovon ich hier rede.

Es gibt immer mal wieder Fashionhauls oder es werden Sportklamotten gezeigt und natürlich dazugeschrieben, welche Größe getragen wird.

Ich nehm das niemandem übel, don’t get me wrong, natürlich ist es hilfreich, zu wissen wie die Kleidung ausfällt.

Aber gleichzeitig gibt es mir zu denken.

Kleidergrößen

Ich bin 1,82m groß. Ich habe genetisch bedingt ein relatives breites Becken und einen breiteren Körperbau. Also selbst wenn ich einen Körperfettanteil von 10% hätte (was nicht gesund und nicht zu empfehlen ist), würde ich wahrscheinlich wegen meiner Größe und meinem Körperbau niemals eine XS tragen können. Zumindest nicht in den Geschäften, in denen XS gerade so meiner 12-jährigen Schwester passen könnten.

Momentan trage ich eine 42/44, womit ich prinzipiell fein bin.
ABER ich habe jetzt schon so oft Kleidung gesehen, die einfach nur bis M oder 40 existierte und ich sie somit nicht kaufen konnte.

Unterschiede

Natürlich ist es irgendwie notwendig, unterschiedliche Kleidungsgrößen unterscheiden zu können. Schließlich sind auf der Welt unendlich viele Kleidungsgrößen zu finden.

Aber ist es nicht unfair, wenn man ab einer bestimmten Körperform nicht mehr dieselbe Kleidung kaufen kann?

Werte

Wenn ich erstmal 32/34/36 trage, dann finden Männer mich attraktiver

Auch ich hatte eine Phase, in der mein größtes Ziel war, eine Hose in 36 tragen zu können. Für jemanden, der bei einem gesunden Gewicht 40/42 trägt, ist das natürlich kein gesundes Ziel.

Aber ich hatte es schon so oft, dass ich im Laden nach einer größeren Größe gefragt habe und die Verkäuferin mir dann komische Blicke gegeben hat. Als ob es etwas schlechtes wäre, eine 42 zu tragen.

Warum machen wir unseren Wert so sehr an Zahlen fest? Gewicht, Kalorien, Kleidergrößen…

Außerdem sind Kleidergrößen ja überall anders… im einen Laden brauche ich eine 44, in einem anderen reicht mir eine 38…

Vielleicht teilt ja jemand meine Gedanken zu dem Thema…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingung zustimmen | accept privacy policy