Allgemein,  Books

All In – Tausend Augenblicke

(Dieser Beitrag kann als Werbung verstanden werden, alle Angaben entsprechen meiner persönlichen Meinung. Das Buch habe ich selbst gekauft und nicht im Zuge einer Kooperation erstanden.)

Allgemeine Informationen

Titel: All In – Tausend Augenblicke

Autor/in: Emma Scott

Verlag: Lyx-Verlag

Seitenanzahl: 432

Link zum Buch: https://amzn.to/2N3bK4v *

Klappentext:

Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah – es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis – so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht …

Persönliche Meinung:

(kann Spoiler enthalten, auch wenn ich versuche, diese zu vermeiden)

Es geht hier um Kacey, die Gitarristin in einer Rockband ist und um Jonah. Recht schnell findet man heraus, dass Jonah ein neues Herz bekommen hat, nachdem ein Virus sein eigenes zerstört hat. Kacey landet nach einem Kkonzert bei Jonah auf der Couch, dieser wollte sie eigentlich hiemfahren, allerdings hatten beide keine Schlüssel, sodass er sie bei sich hat schlafen lassen. Sobald Kacey am nächsten Morgen wach ist, Freunden sich die beiden miteinander an. Sie schwingen direkt auf einer Wellenlänge.

Jonah und Kacey waren beide tolle Protagonisten. Ich hab beide Perpektiven sehr genossen, vor allem mit fortlaufender Geschichte.

Jonahs Krankheit wurde mir am Anfang leider ein wenig zu häufig thematisiert. Natürlich sind Herzkrankheiten etwas ernstes, doch ich fand es trotzdem etwas „too much“.

Ansonsten hat mir das Buch aber wirklich sehr gut gefallen. Ich habe es sehr genossen, wie sich die Liebesgeschichte zwischen Jonah und Kacey aufgebaut hat und wie beide daran gewachsen sind. Vor allem Kaceys Entwicklung fande ich super spannend zu sehen und sehr gut gelungen.

Das Buch war sehr emotional und bis auf die bereits genannte Kleinigkeit hat es mir wirklich sehr gut gefallen. Gegen Ende wurde es sehr traurig und obwohl ich bei Büchern selten weine, sind auch bei mir ein paar Tränchen geflossen.

Sternebewertung: 4/5

Würde ich das Buch weiterempfehlen?

Ja. Wer New Adult liebt, sollte dieses Buch definitiv lesen. Es war wunderschön zu lesen und ich freue mich auf den zweiten Band.

_

Ich hoffe, meine Rezension konnte euch einen Einblick in All In vermitteln.

Mich würde interessieren, ob ihr das Buch nun lesen würdet oder vielleicht sogar schon gelesen habt?

Liebe Grüße,

Franzi

Die mit * markierten Links sind Affiliate Links, durch welche ihr mich unterstützen könnt. Wenn ihr ein Produkt über diesen Link kauft, entstehen für euch keine weiteren Kosten .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzbedingung zustimmen | accept privacy policy