Hinter den Wolken die Sterne

Hinter den Wolken die Sterne

21. August 2019 0 Von Franziska-Sophie Horn

(Dieser Beitrag kann als Werbung verstanden werden, alle Angaben entsprechen meiner persönlichen Meinung. Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag kostenlos zugesendet bekommen.)

Titel: Hinter den Wolken die Sterne

Autor/in: Katherine Center

Verlag: Goldmann

Seitenanzahl: 473

Link zum Buch: https://amzn.to/2ZcrclS *

Klappentext:

Margaret Jacobsen und Chip Dunbar. Sie sind schön, jung, erfolgreich: das perfekte Paar. Als Chip am Valentinstag hoch über den Wolken um Maggies Hand anhält, glaubt sie sich am Ziel ihrer Träume. Doch dann macht ein schrecklicher Unfall alles zunichte. Langsam kämpft sich Maggie ins Leben zurück. Bis sie schließlich erkennt, dass das wahre große Glück nicht unbedingt perfekt sein muss…

Persönliche Meinung:

(kann Spoiler enthalten, auch wenn ich versuche, diese zu vermeiden)

Ein Heiratsantrag hoch über den Wolken. Für viele ein Traum, für Maggie ein Albtraum. Sie hat panische Flugangst. Und doch steigt sie mit ihrem Freund Chip in das Flugzeug. Bei der Landung geraten die beiden in ein Unwetter. Sie stürzen ab und Maggie kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

Das Buch hat mir so mittelgut gefallen. Die Geschichte an sich ist sehr schön, es ist gut geschrieben und der Leser kann sich gut in die Protagonistin hineinversetzen.
Jedoch ging mir die Mutter der Protagonistin Maggie und auch Maggie selbst an manchen Stellen ziemlich auf die Nerven. Maggie suhlt sich teilweise ziemlich doll in ihrem Selbstmitleid, mit sowas kann ich leider gar nicht umgehen.
Ab einem gewissen Punkt war mir auch das Ende der Geschichte dann klar, da es eben doch irgendwo ein Klischee Liebesroman ist.

Allerdings gibt es auch vieles, was ich an der Geschichte gut finde. Maggie entdeckt mit der Zeit wieder ihren Lebenswillen und wird immer stärker. Sie nimmt ihr Schicksal hin und versucht, das Beste aus der Situation zu machen.

Der Satz, der mir am meisten im Gedächtnis geblieben ist: ,,Dass man nur dieses eine Leben hat und dass man nur vorwärts, aber niemals rückwärts leben kann”.

Würde ich das Buch weiterempfehlen?

Ja. Es ist eine schöne, erfrischende Liebesgeschichte, die einem mehr als einmal ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird. Obwohl es nervige Charaktere gibt, gibt es auch welche, die man nach ihrem ersten Satz direkt ins Herz schließen wird.

Ich hoffe, meine Rezension konnte euch einen Einblick in ,,Hinter den Wolken die Sterne” vermitteln.

Mich würde interessieren, ob ihr das Buch nun lesen würdet oder vielleicht sogar schon gelesen habt?

Liebe Grüße,

Franzi

Die mit * markierten Links sind Affiliate Links, durch welche ihr mich unterstützen könnt. Wenn ihr ein Produkt über diesen Link kauft, entstehen für euch keine weiteren Kosten .